Fördermittel

  • Beratungsleistungen bezuschussen lassen
  • Einsparpotenzial bis zu 2.700 €
  • individuelle Beratung über Fördermöglichkeiten

Fördermittel

Sparen Sie mit uns bares Geld - es lohnt sich!

Als registrierter Vor-Ort-Berater sind über uns bezogene Beratungsleistungen durch das Förderprogramm des BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle)  „Förderung unternehmerischen Know-Hows“ förderfähig.

Das Programm fasst die folgenden bisherigen Programme zusammen:

  • Förderung unternehmerischen Know-Hows durch Unternehmensberatung
  • Gründercoaching Deutschland
  • Turn-Around-Beratung
  • Runder Tisch

Die Kofinanzierung der Maßnahme erfolgt aus dem Europäischen Sozialfonds (EFS) der EU.


Förderhöhe und Voraussetzungen

Über uns können Sie z. B. Beratungen im Bereich Datenschutz und Datensicherheit durch das Programm bezuschussen lassen.
Folgende Zuschusshöhen sind dabei vorgesehen:

  • Junge Unternehmen (< 2 Jahre am Markt): 50 % der Kosten - maximal 2.000 €
  • Bestandsunternehmen (> 2 Jahre am Markt): 50 % der Kosten - maximal 1.500 €
  • Unternehmen in Schwierigkeiten: 90 % der Kosten - maximal 2.700 €


Grundsätzlich müssen zur Förderberechtigung alle Unternehmen Ihren Sitz in Deutschland haben und der EU-Mittelstandsdefinition für kleine und mittlere Unternehmen entsprechen.

Unternehmen, die noch nicht gegründet sind, sind von der Förderung ausgeschlossen.
Als Gründungsdatum wird bei gewerblich Tätigen der Tag der Gewerbeanmeldung bzw. des Handelsregisterauszugs zugrunde gelegt.
Bei Freiberuflern wird hierfür die Anmeldung beim Finanzamt genommen.


Unser Angebot

Gerne beraten wir Sie detailliert zu den weiteren Fördermöglichkeiten und zum Antragsverfahren für die Fördermittel.
Nehmen Sie gleich Kontakt mit uns auf. Wir rufen Sie auch gerne zurück

Erhardt Bürowelt
Registrierter (BAFA) Vor-Ort-Berater ID: 33312